Die Kleinstadt Markdorf liegt in Baden-Württemberg und gehört zum Bodenseekreis. Mit ihren beiden 1972 eingegliederten Ortsteilen Ittendorf und Riedheim zählt sie ca. 13.500 Einwohner und ist dank ihrer Wirtschaftskraft beliebter Unternehmenssitz. An der Südseite des Gehrenberges gelegen, bietet Markdorf, auch Perle des Linzgaus genannt, einen unverwechselbaren Blick auf die gesamte Bodenseelandschaft und das Alpenpanorama, der viele Besucher anzieht. Auch die Mischung aus Fachwerkhäusern, historischen Gassen und moderner Architektur verleiht Markdorf ein ganz besonderes Ambiente.

Geografie

Markdorf liegt auf 745 Höhenmetern zwischen Friedrichshafen und Salem. Insgesamt umfasst das Stadtgebiet eine Fläche von 409,2 Hektar. Zur Kernstadt Markdorf zählen die Dörfer und Weiler Wangen, Möggenweiler, Gehrenberg, Bergheim und Fitzenweiler. Zum Ortsteil Ittendorf gehören die Weiler Wirrensegel, Bürgberg und Reute; der Ortsteil Riedheim umfasst die Dörfer und Weiler Gangenweiler, Stadel, Leimbach und Hepbach. An Markdorf grenzen die Nachbargemeinden Deggenhausertal, Oberteuringen, Friedrichshafen, Immenstaad, Hagnau, Stetten, Meersburg und Bermatingen.

Naturschutzgebiete und Klima

Im Stadtgebiet von Markdorf gibt es zwei ausgewiesene Natur- und Landschaftsschutzgebiete: das Hepbacher-Leimbacher Ried und den Markdorfer Eisweiher. Außerdem erwähnenswert ist noch das Einzelgebilde-Naturdenkmal und der Schonwald Gehrenberg (Stand 2009). Das Klima in Markdorf ist überwiegend gemäßigt und warm, allerdings mit vielen Niederschlägen – im wärmsten Monat Juli gibt es mit fast 15 Regentagen die meisten im ganzen Jahr. Die durchschnittliche Jahrestemperatur liegt bei 9,2°C.

Geschichte

Markdorf hat eine lange und spannende Geschichte vorzuweisen. Die erste urkundliche Erwähnung der Stadt stammt bereits aus dem Jahr 817, Stadtrechte besitzt Markdorf allerdings erst seit ca. 1250. Während der Zeit des Dreißigjährigen Krieges und der Napoleonischen Kriege wurde Markdorf stark beschädigt, ebenso beim großen Brand von Markdorf im Jahre 1842: Hier wurde insbesondere der östliche Teil der Stadt fast vollkommen zerstört.

Nach dem 2. Weltkrieg war Markdorf Teil der französischen Besatzungszone. Das starke Wachstum der Stadt setzte in den 1960er Jahren ein, was unter anderem der großen Zahl an Pendlern zu verdanken ist, die in den zahlreichen Unternehmen in der Zeppelinstadt Friedrichshafen arbeiten.

Seit 1974 besteht zwischen Markdorf und Ensisheim im Elsass eine Städtepartnerschaft.

Wirtschaft und Infrastruktur

Als Wirtschaftsstandort ist Markdorf insbesondere von der Landwirtschaft, vor allem vom Obst- und Weinbau, und vom Tourismus geprägt. Zu den in Markdorf ansässigen Unternehmen zählen die J. Wagner GmbH, die TechniData AG, die Weber Automotive GmbH und das Brennerei- und Destillationsanlagen produzierende Familienunternehmen Arnold Holstein. Ebenso findet sich in Markdorf ein Werk der Firma Alpla, die weltweit zu den Marktführern im Bereich Kunststoffverpackungen gehört, sowie eines von ContiTemic. Die Infrastruktur in Markdorf wird stetig ausgebaut, um sämtliche Wirtschaftssegmente wie den Handel, das Handwerk, das Gewerbe, die Industrie und auch den Tourismus und die Landwirtschaft weiter anzukurbeln. Im Jahr 2015 gab es in ganz Markdorf nur 198 Arbeitslose.

Markdorf verfügt über eine gute Verkehrsanbindung, sowohl mit dem Auto als auch mit der Bahn, und das Bildungszentrum Markdorf beinhaltet alle gängigen Schulformen. Außerdem bietet die Musikschule Raumschaft Markdorf auch Kindern aus den umliegenden Ortschaften die Möglichkeit einer musischen Ausbildung.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Dank der tollen Lage und ihres Rufs als Balkon zum Bodensee ist die Stadt Markdorf natürlich als Ausgangspunkt für zahlreiche Ausflüge in die Umgebung prädestiniert. Außerdem liegt sie auf der Strecke des Jakobswegs, nämlich an der Oberschwäbischen Barockstraße und dem Oberschwäbischen Jakobsweg von Ulm nach Konstanz. In Markdorf beginnt darüber hinaus die vierte Etappe des insgesamt 111 Kilometer langen Jubiläumswegs Bodenseekreis.

Aber auch kulturell hat Markdorf eine Menge zu bieten. So präsentiert die vom Kunstverein geführte Stadtgalerie beispielsweise ständig wechselnde Ausstellungen. Wer Theatervorstellungen oder Konzertveranstaltungen besuchen möchte, sollte dem Wirtshaus am Gehrenberg mit dem Theaterstadl Markdorf einen Besuch abstatten. Auch Kino-, Kabarett- und Comedyfans kommen hier nicht zu kurz. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Markdorf zählen der Hexenturm, das Ober- und Untertor, verschiedene Kirchen und Kapellen, das Bischofsschloss, der Latschebrunnen mit lebensgroßen Bronzefiguren und der Gehrenbergturm sowie das im Süden Markdorfs stehende Feldkreuz.

Verkauf von

Immobilien
Grundstücken
Häusern
Wohnung

Ankauf von

Immobilien
Grundstücken
Häusern
Wohnungen

Vermietung von

Immobilien
Grundstücken
Häusern
Wohnungen

Bewertung von

Immobilien
Grundstücken
Häusern
Wohnung